Das Schloß im Sommer
KopfbildneuFrühling.jpg
Die Ludwigstraße in Wörth an der Donau
Rondellzimmer auf Schloß Wörth an der Donau; Veranstaltungsort für kulturelle Veranstaltungen von "Kultur in Wörth (K.i.W.)" und standesamtliche Trauungen;

"Zu Hause Daheim" Aktionswoche 2019

Der Landkreis Regensburg informiert:


Aufruf zur Beteiligung an der Aktionswoche „Zu Hause daheim“ 2019


2019 wird das Bayerische Sozialministerium erneut die Aktionswoche „Zu Hause daheim“ ausrufen, um für das Zukunftsthema „Wohnen im Alter“ zu sensibilisieren. Die bisherigen Aktionswochen erfreuten sich großer Beliebtheit. So fanden 2017 unter Beteiligung verschiedener Netzwerkpartner bayernweit über 350 Veranstaltungen statt. „Das Thema ‚Wohnen im Alter‘ geht uns alle an, denn schließlich wird niemand jünger. Der Erfolg der bisherigen Aktionswochen zeigt, wie sehr dieses Thema den Menschen wirklich am Herzen liegt. Deshalb wird die Veranstaltungsreihe auch im nächsten Jahr fortgesetzt.

Vom 17. Mai bis 26. Mai 2019 wird die mittlerweile dritte Aktionswoche „Zu Hause daheim“ stattfinden. In dieser Zeit gibt es in allen bayerischen Regierungsbezirken zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen, die sich umfassend mit dem selbstbestimmten Wohnen zu Hause auseinander setzen. Die alle zwei Jahre stattfindende Aktionswoche ist dabei Plattform für gute Ideen und die Angebote vor Ort. „Wohnen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Im Alter hat es aber einen ganz besonderen Stellenwert. Heutzutage gibt es eine Reihe von Konzepten, die Senioren dabei unterstützen, zu Hause wohnen zu bleiben oder vielversprechende Wohnalternativen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter bieten. Informationen dazu bieten die regionalen Veranstaltungen vor Ort im Rahmen der Aktionswoche.

Ob Vorträge, Filmvorführungen oder Diskussionsrunden – alle Veranstaltungsformen sind willkommen. Regionale Partner, die sich mit einer Aktion bei der Aktionswoche beteiligen wollen, werden vom Landratsamt Regensburg, Sachgebiet Senioren und Inklusion unterstützt. Ansprechpartner: Frau Hochholzer, Tel: 0941 4009-709 oder susanna.hochholzer@lra-regensburg.de